Kategorien
Allgemein

Warum Russland die Ukraine angreift

Mit dem russischen Einmarsch in die Ukraine am 24. Februar 2022 eskalierte der Konflikt zwischen den beiden Ländern, der länger schwelte. Doch wie kam es zu der Krise?

Laut Wladimir Putin dient dieser Angriff dazu die Ukraine zu „entnazifizieren“ oder zu „entmilitarisieren“ aber in Realität sieht die Sache ganz anders aus. Der Angriff dient in erster Linie dazu den Beitritt der Ukraine zur NATO zu verhindern. Er will den Beitritt verhindern, da er sich durch den Westen und besonders der NATO bedroht fühlt. Zusätzlich weisen die östlichen Gebiete der Ukraine russische Minderheiten auf, welche er durch die Invasion „schützen“ wolle.

Wie reagiert der Westen?

Definitiv nicht militärisch. Das haben die US-Amerikaner klar gemacht und bis heute durchgehalten. Die Nato ist dabei, ihre Präsenz zum Schutz ihrer östlichen Mitglieder zu verstärken. Gegenüber Polen oder den Staaten im Baltikum wäre das Bündnis zum Beistand verpflichtet – hier verläuft eine rote Linie. Die USA haben 1000 Soldaten nach Rumänien und weitere 2000 Soldaten nach Deutschland und Polen verlegt. Was glaubt ihr, wann hat dieser schreckliche Krieg endlich ein Ende?

Marcel Kronsteiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.