Kategorien
Allgemein

Was macht die Sport HAK?

Als Business-Schüler hat man ab dem dritten Jahrgang zusätzliche Fächer:

  • Marketing
  • Management
  • Multimedia

Statt „M hoch drei“ haben Sport-Schüler:innen das Fach Sportmanagement. Da ich den Zweig Business besuche, begab ich mich auf die Suche, um herauszufinden worum es im Fach Sportmanagement geht. Dabei traf ich Tobias Kandutsch aus dem 4. Jahrgang und führte mit ihm ein Interview.

Was ist Unterschied zwischen den Zweigen Sport und Business?

In Sportmanagement lernt man über das Vereinswesen und deren Statuten. Ein wichtiger Punkt ist auch die Gründung eines Vereins. Im Unterricht redet man auch gerne über die aktuellen Sportevents wie beispielsweise die WM und die Formel 1.

Fitlehrwart

Für den Fitlehrwart besucht man einen Kurs in der Schule. Dabei lernt man über die Praxis und Theorie von verschiedensten Sportthemen. Koordinatives Verhalten oder Bewegungslehre sind besonders wichtig. Vor dem 18. Geburtstag darf man zu der Fitlehrwartprüfung antreten und zu seinem Geburtstag bekommt man das Zeugnis überreicht. Mit diesem ist man befugt in einem Fitnessstudio zu arbeiten, professionelle Trainingspläne zu erstellen und das Fitnessstudio der Schule zu besuchen.

Gibt es einen Unterschied beim Sportunterricht zwischen den Zweigen?

Im Sportzweig findet der Unterricht besonders vertiefend statt. Beispielsweise werden in den ersten beiden Jahrgängen die Themen „Bewegung im Freien“ und „Internationale Ballsportarten“ statt. Im dritten und vierten Jahrgang wird das Thema „Bodenturnen“ behandelt. Außerdem wird im Sportzweig mehr Leistung und mehr Können erwartet.

Auf der Suche nach der Antwort bin ich auf vieles gestoßen, was mir nicht gefallen würde. Jedoch bewundere ich jede Person, die den Sportzweig gewählt hat.

2 Antworten auf „Was macht die Sport HAK?“

Das Thema ist sehr interessant und ich freue mich schon ,wenn ich dann selber nach der Fit-Lehrwartausbildung das Fitnessstudio der Schule benutzten darf

Ich besuche gerade die erste Klasse und gehe auch in den Sportzweig. Mir gefällt er sehr gut, weil wir immer spaßige und herausfordernde Spiele wie Basketball, Fußball oder Volleyball spielen. In letzter Zeit jonglieren wir auch sehr viel und ich bin überrascht, wie gut ich es mittlerweile kann, obwohl ich es vorher noch nie gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.