Kategorien
Allgemein

Die erste Schulwoche 2022/23

Am 5. September ging es wieder zurück in die Schule. Mit Motivation und Vorfreude auf das kommende Jahr gingen die Schülerinnen und Schüler der HAK Waidhofen ins neue Schuljahr. Wir durften zwei neue Lehrerinnen und eine neue Mitschülerin in unserer Klasse begrüßen. Das Wiedersehen mit den Mitschülerinnen und Mitschülern war für viele ein schönes Erlebnis, da sich die meisten über die Ferien nicht gesehen haben. Ein paar waren schon sehr bald da, um einen guten Sitzplatz zu bekommen.

Am Mittwoch, den 7. September, hielten Frau Prof. Schnetzinger und Frau Prof. Moser eine Feier im Konviktgarten ab. Zuerst malten wir draußen auf der Straße mit Kreide Bilder zu bestimmten Wörtern. Wir bekamen dafür ca. 10 bis 15 Minuten Zeit. Das Wort unserer Klasse war „Vielfalt“ und ich habe zu diesem Begriff zusammen mit Julia eine bunte Blume gemalt. Nachdem die Zeit um war, erklang Musik und wir sind alle gemeinsam in den Konviktgarten gegangen. Dort hielten die Schülersprecher eine kurze Rede und es wurden uns auch die neuen Lehrerinnen vorgestellt. Die erste Klasse wurde von allen herzlichst begrüßt und befragt, wie es ihnen bislang an unserer Schule gefallen hat und worauf sie sich, im kommenden Schuljahr, am meisten freuen. Am Ende der Feier haben wir alle einen Textmarker mit einem netten Spruch geschenkt bekommen. Der Unterricht wurde vorzeitig beendet und die Schülerinnen und Schüler durften früher nach Hause.

Am Donnerstag, den 8. September, normalisierte sich alles und wir kamen langsam in den normalen Schulalltag zurück. Wie hat dir die erste Schulwoche gefallen?

Eine Antwort auf „Die erste Schulwoche 2022/23“

Es ist immer wieder schön mitanzusehen, wie motiviert die Schüler und Schülerinnen am Anfang des Schuljahres sind. Ich habe mich ebenfalls auf das Wiedersehen mit meinem Mitschüler gefreut. Einige aus meine Klasse waren schon am ersten Tag um 5:30 da. Vergleichsweise war ich ziemlich spät dran! Insgesamt hat mir die erste Schulwoche sehr gut gefallen, da sowohl die Lehrer als auch die Schüler voller Motivation waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.