Kategorien
Allgemein Freizeit

Ich mach dann mal Sport – die positiven Auswirkungen von Sport auf unseren Körper

Dass Sport gut für die Gesundheit ist, Muskelkraft fördert und Kalorien verbrennt, haben wahrscheinlich alle schon einmal gehört. Deshalb möchte ich euch heute noch andere positive Effekte, die Sport auf euer Leben haben kann, vorstellen.

Sport macht glücklich

Schon allein Alltagsbewegungen können das Wohlbefinden steigern. Zusätzlich werden die Emotionen und die Widerstandsfähigkeit gegenüber psychiatrischen Erkrankungen reguliert. Dies führt bereits zu einer glücklicheren Stimmung.

Sport macht den Kopf frei.

Bei den Voraussetzungen, dass man Spaß an der Bewegung und eine mäßige Belastungsintensität hat, wirkt Sport befreiend. Viele Stressfaktoren und Verpflichtungen des alltäglichen Lebens werden in den Hintergrund gestellt und man kann abschalten. Ich selbst merke, dass mir Sport nach einem sehr langen und anstrengenden Tag hilft, mich zu entspannen und erholen.

Sport lässt dich besser schlafen.

Sport ist vorteilhaft für alle Aspekte des Schlafs. Es lindert die Müdigkeit über den Tag und lässt dich am Abend schneller einschlafen. Weiters wirkt es beruhigend und verringert die Anzeichen von Schlafstörungen.

Sport stärkt dein Immunsystem.

Bei körperlicher Bewegung wird Adrenalin ausgeschüttet, wodurch der Adrenalinspiegel steigt und der Organismus Immunzellen, die bedeutsam für die Immunabwehr sind, freisetzt. Besonders in dieser schwierigen und herausfordernden Zeit ein toller positiver Nebenaspekt von sportlicher Betätigung.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Beitrag ein paar neue Vorteile und positive Effekte, die Sport auf euer Leben hat, vorstellen.

Sarah

7 Antworten auf „Ich mach dann mal Sport – die positiven Auswirkungen von Sport auf unseren Körper“

Ich mache auch immer Sport nach einem langen, anstrengenden Tag, um den Kopf freizubekommen. Dass Sport die Müdigkeit lindert und Anzeichen von Schlafstörungen verringert, war mir jedoch noch nicht bewusst.
Sehr interessanter Beitrag! ☺️

Ich kann das bestätigen!
Auch Schulpsychologen weisen auf die große Bedeutung einer geordneten Tagesstruktur und viel Bewegung speziell an der frischen Luft hin – ganz besonders in diesen fordernden Zeiten!
Erst gestern gehört in einer Online – Dienstbesprechung der Bildungsdirektion zur psychosozialen Gesundheit an Schulen!
Gesund bleiben!

Sport ist auch bei mir ein wichtiger Teil meines Lebens. Im Winter bin ich oft Skifahren und im Sommer spiele ich Fußball, Tennis und Volleyball. Dies sind alles Sportarten die man gemeinsam mit Freunden ausüben kann. Dadurch macht Sport gleich noch viel mehr Spaß und hat wie in deinem Blog erklärt sehr positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Gerade in diesen Zeiten des Maskentragens ist Sport im Freien besonders wichtig und ein guter Ausgleich…

Sport ist für mich sehr wichtig, nach einem harten Training schlafe ich auch viel besser. Spannender Beitrag 🙂

Danke für diese interessanten Fakten!
Ich persönlich finde Sport sehr wichtig, da er einen großen Teil unserer körperlichen Gesundheit ausmacht. Anstatt eines Workouts, kann ein einfacher Spaziergang im Wald auch reichen. Durch die frische Luft, bekomme ich wieder einen klaren Kopf. Ein wirklich schönes Gefühl, wenn man mit voller Erschöpfung in sein Bett fällt und sofort einschläft. 🙂
Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.